Kalender

10 Tage Toskana - Umbrien

    (5 von 5 bei 2 Wertung/en)
jetzt buchen

Knackige Kurvenstrecken, sanfte Hügel, mittelalterliche Bauerngehöfte und pulsierende Kulturmetropolen - erleben Sie mit uns die einzigartigen Kontraste der Toskana und von Umbrien.

Die Tour durch das Ursprungsland des Chianti bietet ein Fest für alle Sinne. Verschlungene, kleine Straßen führen durch schattige Pinienwälder und sonnendurchflutete, tiefrote Mohnfelder.

Unsere Tour startet in Deutschland und die gemeinsame Anreise führt uns durch das Trentino, wo uns die ersten Pässe in mediterranem Flair erwarten. Angekommen in der Toskana erleben wir ein Flair, dem man sich nur schwer entziehen kann. Die Vielzahl an Pässen und kurvenreichen Strecken werden Sie begeistern!  Für unseren Aufenthalt in der Toskana haben wir ein festes Basishotel gewählt, von dem die einzelnen Tagestouren starten.

Toskana

Die Toskana ist bekannt für ihre malerische, mediterrane Landschaft. Schmale Straßen mit ihren zahlreichen Pinien, Säulenzypressen und Olivenhainen werden unser ständiger Begleiter sein. Immer wieder erleben wir eine herzliche Gastfreundschaft und kleine Lokale am Wegesrand verwöhnen uns mit einer phantastischen Küche. Wir befahren die Chianti Weinstraße mit ihren sanften Hügel und endlosen Kurvenkilometern. Entlang des Weges liegen zahlreiche Weinorte eingebettet in das typische Landschaftsbild mit ihren Zypressen und Pinien, deren Duft uns ständig begleitet.

Montepulciano ist nicht nur eine Rotweinsorte, sie ist auch eine Kleinstadt, eingebettet in die hügelige Landschaft der Toskana. Sie war oft Kulisse für preisgekrönte Filme, unter anderem auch für den Film "Der englische Patient". Ein kurzer Bummel durch die Gassen der Altstadt in Verbindung mit einem leckeren Cappuccino am Piazza Grande wird Sie begeistern.

Umbrien

Die Tour führt uns durch mittelalterliche Stadtkerne zum Trasimenischen See, der mit 128 km² zu den vier größten Seen Italiens zählt. Umgeben von bis zu 600 m hohen Bergen bietet er ein unvergessliches Panorama inmitten der wilden Schönheit Umbriens, gern als das „grüne Herz Italiens" bezeichnet. Kleine Flüsse und Wasserläufe durchziehen die harmonische Hügellandschaft und zahlreiche Anhöhen bieten immer wieder atemberaubende Ausblicke über das gesamte Tiber Tal mit all seinen mittelalterlichen Burgen und Schlössern.

Das mediterrane Klima in Verbindung mit phantastischen Motorradstrecken in einer außergewöhnlichen Landschaft macht diese Tour zu einem besonderen Erlebnis und garantiert Fahrspaß pur.

Das "Rezept" für Ihren Motorradurlaub

Bei unserem Aufenthalt in der Toskana besuchen wir an einem Abend ein nahegelegenes Weingut. Nach der Besichtigung erwartet uns eine Verkostung der verschiedenen Weine und traditioneller Speisen mit Spezialitäten aus der Region. Für den Transfer steht uns ein Shuttle zur Verfügung.

Die Abendessen im Hotel sind kulinarische Highlights der mediterranen Küche in stimmungsvollem Ambiente und lockerer Atmosphäre. Weit ab von der Hektik des Alltags bietet sich hier der passende Rahmen für ein gemütliches Beisammensein in geselliger Runde. Tauchen Sie ein, in das angenehme Flair lauer Sommerabende und lassen Sie sich vom Charme dieser einzigartigen Region verzaubern!

Unsere Reisegruppen werden bewusst klein gehalten und auf 10 Motorräder begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl bei dieser Tour beträgt 6 Personen.

Länderinformationen

Eine Reise in ein unbekanntes Land ist oft verbunden mit vielen Fragen zu den jeweiligen Einreisebestimmungen und Verhaltensregeln. Damit Sie sich für die geplante Reise optimal vorbereiten können, haben wir hier die wichtigsten Länderinformationen zusammen getragen.

Reisebericht zur Tour

In unserem Reiseblog berichten wir über unsere Motorradreisen und den damit verbundenen Erlebnissen. Bei der Vielzahl an Touren werden schnell die Kleinigkeiten vergessen, die eine Tour ausmachen, dabei zehren unsere Gäste oft sehr lange von den schönen Erlebnissen der Reise. Lesen Sie hier nach, was wir bei unserer Tour Toskana - Umbrien erlebt haben!

Bildergalerie

Mal wieder liegt eine phantastische Tour hinter uns, und damit die Erinnerungen daran noch lange anhalten, versuchen wir, in unserer Bildergalerie so viele Eindrücke wie möglich festzuhalten. Hier gibt es die Bilder zur Tour.

05.05.2018 - 14.05.2018Buchen
07.09.2018 - 16.09.2018Buchen

Meinungen unserer Gäste

Tour bewerten





Hallo Liebe Freunde von ALMOTO, ich habe mir den Spass gemacht und die Toskana Tour im Mai 2017 mit zu fahren. Das Einpacken meinen Utensilien war sicher im Rückblick das schwierigste. Die Verabredung mit dem ALMOTO Mitfahrerportal war super und hat auch wie gewünscht geklappt. Das Treffen in einer offenen und total entspannten Atmosphäre in Rosenheim hat mich sehr gefreut. Das dieses Klima hielt die ganze Zeit, wow, das lag sicherlich auch an der Unterkunft. Meine eigene Einordnung guter Fahrer, weniger guter Fahrer und meine Ego nach der Tour ohje. Es gibt einfach besserer Fahrer als mich mit meiner FJR. Wir habe täglich Touren gefahren von min. 300 km, das hat mich richtig begeistert. Das gab es unseren Tour Guide, die Manuela, es ein sehr gutes Gefühl das die Manuela weiß was Sie tut. Allein das Wissen über fast jeden KM, auf Wetter, Verkehr oder Befindlichkeiten der Teilnehmer zu reagieren, super ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Jede Strecke war so anspruchsvoll, meine Erwartungen sind total erfüllt. Also nun genug der Lobeshymnen, es war richtig gut, wer noch zögert, ok das kann sein, aber zögert nicht lang Ihr verpasst ein Super Erlebnis mit echt geilen Strecken. Alles Gute und Gruß, Michael
von Michael D.

Ich bin mittlerweile schon einige Touren bei Almoto mitgefahren, doch eines muß ich echt zugeben: Die Toskana Tour ist meines Erachtens einer der schönsten Touren im Almoto-Programm. Wieso? Weil diese Tour nach meinem Geschmack eine tolle Symbiose aus "wirklichem Urlaub" und "Motorradfahren" darstellt: Auf der einen Seite gibt es einige Genußpassagen, in denen man das dolce vita Italiens sowohl auf und neben dem Sattel extrem genießen kann, auf der anderen Seite gibt es knackige Motorradstrecken, bei denen keine Gerade länger als 200 Meter ist und jeder auf seine Kosten kommt. Trotz der teilweise hohen Tageskilometer kann man die Tour als einigermaßen routinierter Motorradfahrer gut bewältigen und wenns in der Gruppe mal schneller geht? So what - Dann wird auch auf die Schwächeren gewartet. Diese Toskana-Tour sollte Ihren Fokus des Genuß-Motorrad-Fahrens behalten. Wer Speed und Power sucht, der mag auf einer anderen Tour besser aufgehoben sein. Unser Tourguide Herbert hat in meinen Augen die Tour im September mehr als hervorragend geleitet und ist für mich persönlich immer wieder ein Grund regelmäßig bei Almoto mitzufahren. Ich werde diese Tour nochmal begleiten, denn: Einmal ist keinmal und vielleicht treffe ich ja beim nächsten mal wieder ein bekanntes Gesicht wie im September!
von Oliver L