Kalender

12 Tage Portugal Rundreise

    (5 von 5 bei 1 Wertung/en)

Exklusiv ist inklusiv bei dieser Tour. Portugal ist trotz seiner kleinen Größe ein Land mit einer enormen Vielfalt an Landschaften und Traditionen. Von den sonnigen Stränden an der Küste der Algarve bis hin zu den grünen Bergen im Hinterland und entlang dem malerischen Duero-Tal erleben wir hier Fahrspaß pur.

Freuen Sie sich auf Unterkünfte der Extraklasse und gemeinsame Abendessen unter Einheimischen mit erstklassiger Küche, die authentischer nicht sein können. Es werden nicht die großen Hotels der Luxusklasse sein, es sind die kleinen und feinen Unterkünfte, die sie so groß machen, weil sie so besonders sind.

Wählen Sie für Ihre Anreise den bequemen Weg per Flug und lassen Sie Ihr Motorrad von uns zum Zielort transportieren. Wir holen Sie am Flughafen ab und die Übergabe der Motorräder erfolgt an der Unterkunft. Bei dieser Tour übernimmt unser Begleitfahrzeug den Transport Ihres Gepäcks - genießen Sie eine freie Fahrt, kommen Sie entspannt an und erfreuen Sie sich an den Erlebnissen des Tages.

Tag 1
Angekommen in Faro werden wir Sie am Flughafen abholen und kurze Zeit später angekommen in unserer Unterkunft, kann der Urlaub wirklich beginnen Hier erleben Sie nicht nur eine Gastfreundschaft der Extraklasse, hier wird der Begriff "Glück" neu definiert. Ankommen und relaxen, das sind die Begriffe, die uns ab sofort jeden Tag begleiten werden.

Tag 2
Die heutige Tour führt uns durch das Alentejo bis nach Evora. Die Weite der Landschaft ist geprägt von Olivenbäumen und Korkeichen. Der erste Teil der Strecke fühlt sich an wie eine kurvenreiche Achterbahn, entlang zahlreicher Korkeichenwälder und kleiner Stauseen geht es ständig auf und ab. Die Region ist dünn besiedelt und die wenigen Dörfer erwecken den Anschein als sei hier die Zeit vor unzähligen Jahren stehen geblieben. Angekommen in Evora erleben wir eine Stadt abseits vom Mainstream, gemeinsam mit unserem Tourguide erleben Sie einen Bummel durch  längst vergessene Gassen und das Restaurant am Abend wird der perfekte Abschluß des Tages sein, freuen Sie sich auf etwas Besonderes - Komfort beginnt wo Standard endet.

Tag 3
Griffig asphaltierte Straßen mit endlosen Kurven führen uns heute in die Serra da Estrela, das höchste Gebirge in Portugal und im Winter auch Skigebiet. Die Kurvenkilometer schlängeln sich schier endlos durch dieses Gebiet und die meiste Zeit werden wir allein hier unterwegs sein.  Je nach Lust und Laune lässt sich die Tour verkürzen oder verlängern. Am späten Nachmittag erreichen wir unsere Unterkunft, die familiär und einzigartig ist.

Tag 4
Nach dem Frühstück geht es auf kurvenreichen Strecken erneut durch die Serra da Estrela. Schon kurz nach unserer Abfahrt erreichen wir auf 1993 m Höhe den Gipfel des Torre mit seinen atemberaubenden Ausblicken auf die Region. Entlang endloser Kurvenstrecken erreichen wir am späten Nachmittag unser Ziel des Tages. Das Duoro-Tal im Norden Portugals ist zweifelsohne das imposanteste Weinanbaugebiet in Europa. Es ist die Heimat des Portweins und und nicht nur der Ausblick auf diese wunderbare Landschaft wird Sie begeistern, auch der unvergleichliche Geschmack eines guten Portweines gehört dazu, freuen Sie sich auf ganz besondere Momente.

Tag 5
Morgens auf der spanischen Seite des Duero gestartet erleben wir bis Mittag die schroffen Schluchten des Flusslaufes, mit bis zu 500 Metern Höhenunterschied. Gegen Mittag überqueren wir die Grenze und erleben die spektakuläre Schönheit des Duero-Tals auf portugiesischer Seite. Entlang dem Duero erreichen wir am Nachmittag unsere Unterkunft inmitten der Weinberge. Liebliche Landschaften wie in der Toskana oder die hohen Berge der Seealpen - von allem gibt es etwas und damit genug für einen Tag voller Fahrspaß.

Tag 6
Die heutige Strecke vereint so unterschiedliche Regionen, dass es schwer wird sie zu beschreiben. Immer wieder werden wir die fleißigen Winzer bei der Ernte beobachten und der meiste Verkehr, der uns begegnen wird, sind die Bauern mit ihren kleinen Transportfahrzeugen voller Weintrauben, die ihre Ernte schnell zur Weiterverarbeitung bringen müssen. Wir durchqueren die lieblichen Landschaften des Duerotals um am späten Mittag Porto zu erreichen. Wir sind angekommen in einer Stadt, die nie schläft und weitaus mehr zu bieten hat wie Lissabon. Es ist die Stadt des Portweins und die Vielzahl der Portweinkellerein lädt zum Verkosten ein.

Tag 7
Heute legen wir einen tourenfreien Tag ein. Die Stadt Porto ist ein beliebtest Reiseziel und die Altstadt mit ihren kleinen, verwinkelten Gassen hat viel zu bieten. Imposante Brücken überspannen den Duero und wer mag, kann dem bunten Treiben bei einer Bootsfahrt zuschauen. Für alle unter uns, die lieber Motorrad fahren wollen, bieten wir eine Tagestour entlang der einzigartigen grünen Küste an. Unzählige Buchten mit ihren Sandstränden und kleine kleine Strandcafes laden zum Verweilen ein, wer mag kann sich auch gern eine Abkühlung im Meer gönnen. Zurück in Porto erwartet uns das quirlige Nachleben dieser wunderbaren Stadt.

Tag 8
Angefangen mit lieblichen Strecken befahren wir ab Mittag das Hinterland auf sehr kurvenreichen und steilen Bergstrecken mit bis zu 20% Steigungen und Gefälle. Am späten Nachmittag erreichen wir die raue Atlantikküste und damit den "Hot Spot" des Landes, vor uns liegt das Mekka der Surfer und Kiter. Hier suchen die Surfer täglich nach der perfekten Welle, wir brauchen sie nicht mehr zu suchen, wir surfen bereits seit Tagen auf unserer "perfekten Welle". Den Abend verbringen wir in einem kleinen Restaurant am Meer und ein gutes Essen mit frischem Fisch und einem Vino Verde runden den Tag perfekt ab.

Tag 9
Was uns heute erwartet ist eine der schönsten Strecken, die Portugal zu bieten hat. Die Küste kann mit einer unvergleichlichen Schönheit aufwarten und garantiert ein unvergessliches Motorraderlebnis auf kurvenreichen Panoramastraßen entlang des Atlantiks. Wir überqueren in Lissabon die spektakuläre "Ponte de 25 Abril", eine knapp 3 km lange Hängebrücke über den Tejo und damit die drittgrößte Hängebrücke der Welt. Am Cabo da Roca endet Europas Festland, sanft, wild und romantisch erleben wir diese Region auf ihre eigene Art und Weise. Hier zu sein fühlt sich ähnlich an, wie am Nordkap zu stehen. Der Ausblick ist phantastisch, das persönliche Foto zählt und schnell sind wir auch wieder weg.
Es geht weiter entlang der Atlantikküste. Immer wieder erleben wir endlos lange Strände, bezaubernde Buchten, steile Klippen und langgezogene Dünen.

Tag 10
Die heutige Tour hat viel zu bieten, von der Atlantikküste geht es zur Serra de Monchique. Endlose kleine Nebenstrecken auf bestem Asphalt führen uns zur höchsten Erhebung in diesem kleinen Gebirge. Auf 902 m Höhe eröffnen sich bei guter Sicht faszinierende Ausblicke bis an die Algarve. Der Kurvenwalzer wird kein Ende nehmen und am Nachmittag erreichen wir die Algarve. Hier angekommen erwartet uns eine phantastische Unterkunft, umgeben von 11000 Orangenbäumen ist der frisch gepresste Orangensaft zum Frühstück garantiert.

Tag 11
Es wird der letzte Tourentag sein und heute nehmen wir die unzähligen Kurvenstrecken durch die Hügel der Algarve unter die Räder. Kleinste Nebenstrecken mit besten Asphalt werden Sie begeistern. Wer mag, kann auch eigenständig die Sandstrände der Algarve bei einer Bootsfahrt entdecken, einfach nur schwimmen gehen oder am Pool der Unterkunft relaxen.

Tag 12
Heute heißt es Abschied nehmen von Portugal. Kein Abschied für immer denn das nächste Abenteuer wartet bereits auf uns.

Unsere Reisegruppen werden bewusst klein gehalten und bei dieser Tour auf 8 Motorräder begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl bei dieser Tour beträgt 4 Personen.

Der Zielflughafen für diese Tour ist Faro.

Länderinformationen

Eine Reise in ein unbekanntes Land ist oft verbunden mit vielen Fragen zu den jeweiligen Einreisebestimmungen und Verhaltensregeln. Damit Sie sich für die geplante Reise optimal vorbereiten können, haben wir hier die wichtigsten Länderinformationen zusammen getragen.

Bildergalerie

Mal wieder liegt eine phantastische Tour hinter uns, und damit die Erinnerungen daran noch lange anhalten, versuchen wir, in unserer Bildergalerie so viele Eindrücke wie möglich festzuhalten. Hier gibt es die Bilder zur Tour.

26.09.2020 - 07.10.2020Buchen
Tourguide: Manuela
Begleitteam: René

  Freie Plätze     Wenige Restplätze     Ausgebucht     Warteliste


Meinungen unserer Gäste

Tour bewerten



Informationen u.a. zu Verwendung, Widerruf und Rechte Ihrer Angaben und Daten finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptierte sie.



Portugal, ein eher unbekanntes Land für den Motorradreisenden. Aber es ist echt eine Reise wert. Hier ist für jeden was geboten, für den Kurvenliebhaber, und den der die Landschaft liebt. Die Tour war klasse von Manuela geführt und organisiert. Ich habe jetzt schon ein paar Motorradreisen hinter mir, aber Portugal hat noch einmal ein Ausrufezeichen gesetzt!
Die Tour hat mir so richtig Spaß gemacht. Und Spaß und Emotionen sind das wichtigste im Leben. Besonders im Urlaub :-) ;o)
Viele Grüße Ludwig aus Bayern

(geschrieben von Ludwig am 03.05.2018)