Kalender

8 Tage Portugal Rundreise/ ab Porto

Portugal ist aktuell eines der wenigen Länder ohne Reisewarnung und damit das perfekte Ziel, um endlich wieder Motorrad zu fahren. Der Treffpunkt für diese Tour ist Porto und hier erfolgt die Übergabe der Mietmotorräder.

Sorgfältig ausgewählte Unterkünfte, abseits vom Mainstream werden Sie begeistern. Einfach mal am Wegesrand anhalten und eine frische Orange pflücken oder gemeinsame Abendessen unter Einheimischen - all das und viel mehr erwartet Sie bei dieser Tour.

Auf kleinen Nebenstrecken erleben wir das Hinterland von Portugal und bieten damit verbunden spannende Motorradtouren. Erleben Sie einen Urlaub der viel zu bieten hat und freuen Sie sich auf einen Motorradurlaub der Extraklasse, Sie haben es sich verdient!

Tag 1
Angekommen am Flughafen in Porto erwartet Sie unser Shuttle zum Hotel und ab jetzt kann der Urlaub beginnen. Nach der Übergabe der Mietmotorräder werden wir die Altstadt von Porto erkunden und der gemeinsame Abend bietet uns die Möglichkeit, die anderen Teilnehmer kennen zu lernen. Unser Tourguide zeigt Ihnen die schönsten Ecken von Porto und wird Sie neugierig machen auf die bevorstehenden Touren.
Hinweis: Für alle Gäste, die bis 12 Uhr anreisen, bieten wir eine kostenfreie Halbtagestour zur Eingewöhnung an.

Tag 2
Was uns heute erwartet ist eine Tour durch das bergige Hinterland mit bis zu 20% Steigungen und am Nachmittag erreichen wird die wilde Atlantikküste. Hier anzukommen, bedeutet dort zu sein, wo die Weltklasse der Surfer um Rekorde kämpft. Es sind die hohen Wellen die begeistern und ein kleiner Ort, der dennoch bodenständig geblieben ist.

Tag 3
Wer kennt ihn nicht, den Spruch "Der frühe Vogel fängt den Wurm". Wer möchte kann heute morgen etwas früher aufstehen und gemeinsam mit unserem Tourguide zu den Klippen fahren, um dort einen wunderschönen Sonnenaufgang zu erleben. Nach einem hervorragendem Frühstück starten wir zu einer Tour der Extraklasse. Auf uns wartet die rauhe Atlantikküste und damit verbunden ein unvergessliches Motorraderlebnis auf kurvenreichen Panoramastraßen.

Am Cabo da Roca erreichen wir den westlichsten Punkt von Europas Festland, sanft, wild und romantisch erleben wir diese Region auf ihre eigene Art und Weise. Hier zu sein fühlt sich ähnlich an, wie am Nordkap zu stehen und es ist genug Zeit für das perfekte Foto. Wir überqueren in Lissabon die spektakuläre "Ponte de 25 Abril", eine knapp 3 km lange Hängebrücke über den Tejo und damit die drittgrößte Hängebrücke der Welt.

Tag 4
Entlang dem schönsten Küstenstreifen Portugals erreichen wir gegen Mittag die Serra de Monchique mit ihren unzähligen Kurvenstrecken und endlosen Eukalyptuswäldern. Heute erleben wir ein Wechselspiel zwischen Bergen und Meer und befahren Motorradstrecken mit wundervollen Aussichten. Am späten Nachmittag erreichen wir unsere Unterkunft an der Algarve und Sie dürfen sich freuen auf eine Unterkunft, die einzigartig ist und viel zu bieten hat.
Hinweis: Sollte die Algarve zum Zeitpunkt der Reise noch immer mit einer Reisewarnung belegt sein, werden wir eine Unterkunft im Alentejo nutzen.

Tag 5
Nach dem Frühstück fahren wir durch das Alentejo, die Weite der Landschaft ist geprägt von Olivenbäumen und Korkeichen. Über kleine Nebenstrecken und entlang zahlreicher Korkeichenwälder erreichen wir am Nachmittag Evora. Das historische Zentrum der Stadt gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und wir nehmen uns genug Zeit für einen Bummel durch die vielen Gassen. Das Abendessen verbringen wir in unserem Lieblingslokal in der Altstadt und Sie dürfen sich auf einen perfekten Abschluss des Tages freuen.

Tag 6
Griffig asphaltierte Straßen mit endlosen Kurven führen uns heute in die Serra da Estrela, das höchste Gebirge in Portugal und im Winter auch Skigebiet. Die Kurvenkilometer schlängeln sich schier endlos durch dieses Gebirge und die meiste Zeit werden wir allein hier unterwegs sein. Je nach Lust und Laune lässt sich die Tour verkürzen oder verlängern. Am späten Nachmittag erreichen wir unsere Unterkunft, die familiär und einzigartig ist.

Tag 7
Nach dem Frühstück geht es auf kurvenreichen Strecken erneut durch die Serra da Estrela. Schon kurze Zeit später erreichen wir auf 1993 m Höhe den Gipfel des Torre mit seinen atemberaubenden Ausblicken auf die Region. Von hier aus fahren wir auf zahlreichen Kurvenstrecken in das Douro-Tal, der Heimat des Portweins. Liebliche Landschaften wie in der Toskana oder die hohen Berge der Seealpen - von allem gibt es etwas und damit genug für einen Tag voller Fahrspaß. Am späten Mittag erreichen wir Porto und müssen nun leider unsere Mietmotorräder abgeben. Den gemeinsamen Abend verbringen wir in der Stadt des Portweins, wo unzähligen Portweinkellerein zu Verkostungen einladen.

Tag 8
Heute heißt es Abschied nehmen von Portugal. Kein Abschied für immer denn das nächste Abenteuer wartet bereits auf uns.

Gruppengröße

Bei unseren Touren sind wir grundsätzlich nur mit einer Gruppe unterwegs. Unsere Reisegruppen werden bewusst klein gehalten und auf 8 Motorräder begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl bei dieser Tour beträgt 4 Personen.

Der Zielflughafen für diese Tour ist Porto.

Hinweis

Sie haben noch einiges an "Freizeit" übrig und Lust auf eine weitere Tour? Wie wäre es mit unserer Tour 6 Tage Zum Portwein ins Douro-Tal, die direkt nach dieser Tour stattfindet. Diese Tour führt in andere Regionen von Portugal und die Streckenführung unterscheidet sich komplett von der hier angebotenen Rundreise. Gern kümmern wir uns um die Zusatzübernachtung in Porto. Fragen Sie uns einfach danach.

Mietmotorräder

Für diese Tour steht eine Vielzahl an Mietmotorrädern zur Verfügung. Unser Partner vor Ort verfügt über bestens gewartete, sowie technisch einwandfreie Mietfahrzeuge. Die Motorräder sind mit 2 Seitenkoffern (Seiten/Rücksitztaschen bei Ducati) und Topcase ausgestattet. Auf Anfrage können sie auch mit tiefergelegten Sitzbänken ausgestattet werden. Ihr eigenes Gepäckstück (Koffer, Reisetasche) wird für die Zeit unserer Tour in der Vermietstation aufbewahrt.

Nachfolgende Mietmotorräder stehen Ihnen für diese Tour zur Auswahl:

Kategorie 1
Royal Enfield Himalayan 410/ Ducati Scrambler Sixty2
Kategorie 2

BMW F 750 GS/ Yamaha Tenere 700
Kategorie 3
BMW R1250 GS/ BMW R 1200 GS/ Honda CRF1000 Africa Twin

Selbstbehaltsausschluss-Versicherung

Die Selbstbehaltsausschluss-Versicherung ist eine Zusatz-Kfz-Kaskoversicherung für Mietfahrzeuge. Sie übernimmt (für nur 6,50 Euro pro Tag) den Selbstbehalt bis max. 2500,00 Euro im Falle eines Kaskoschadens.

Für den Abschluss dieser Versicherung klicken Sie bitte auf das Logo.

Druckfähig__300 dpi 200 pix

Länderinformationen

Eine Reise in ein unbekanntes Land ist oft verbunden mit vielen Fragen zu den jeweiligen Einreisebestimmungen und Verhaltensregeln. Damit Sie sich für die geplante Reise optimal vorbereiten können, haben wir hier die wichtigsten Länderinformationen zusammen getragen.


Meinungen unserer Gäste

Es ist noch keine Beurteilung vorhanden. Seien Sie der/die Erste.

Tour bewerten



Informationen u.a. zu Verwendung, Widerruf und Rechte Ihrer Angaben und Daten finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptierte sie.